Auftaktforum zum Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm

EinladungDas Land Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2050 klimaneutral zu werden. Zur Erreichung dieses ambitionierten Zieles wird ein Berliner Energie- und Klimaschutzprogramm (BEK) entwickelt.

Dazu findet am 3. November 2014 ein Auftaktforum statt.
 

Stimme ab beim Fotowettbewerb Falkenhagener Feld!

Stimme ab beim Fotowettbewerb Falkenhagener FeldVeranstaltet wird der Fotowettbewerb "Schieß dein Foto aus dem FF" vom Bezirksamt Spandau.
Nach einer Vorauswahl durch eine Jury kann jede oder jeder noch bis 3.11.2014 auf der u.g. Website abstimmen und für das Lieblingsbild voten bzw. die Stimme während der Fotoausstellung in der Stadtteilbibliothek abgeben.

Mitmachen lohnt sich! Es gibt tolle Preise zu gewinnen:
3 x 50 Euro Einkaufsgutscheine bei Saturn

Voting und weitere Infos:
www.fotos-aus-dem-ff.de

Gebietsfonds 2015 - Anträge noch bis zum 3.11.2014

Gebietsfonds 2015 - Wir bieten Räume für Ihre TräumeGewerbetreibende in der Müllerstraße und Umgebung sind aufgerufen Ihre Anträge für den Gebietsfonds 2015 einzureichen. Die Frist läuft ab am 3.11.2014.

Aktuelles aus dem Falkenhagener Feld

Einladung zum Baubeginn des neuen Beratungsgebäudes für soziale Dienste

 

   Fotowettbewerb "Schieß dein Foto aus dem FF"

Einladung zum Baubeginn

   
Fotowettbewerb
Zur Enthüllung des Bauschilds und zum Kennenlernen der Planungen für das neue Beratungsgebäude im Falkenhagener Feld laden wir Sie hiermit herzlich ein.

Dienstag, den 7. Oktober 2014 um 14 Uhr
Ort: Westerwaldstraße Westerwaldstr. 19/21, 13589 Berlin

  Veranstaltet vom Bezirksamt Spandau kann sich jede/r, der/die teilnehmen möchte, noch bis zum 2.10. mit seinen Fotos am Fotowettbewerb "Schieß dein Foto aus dem FF" beteiligen.

Für die drei Gewinnerfotos winken attraktive Preise im Gesamtwert von ca. 2000 €.

Zum Hochladen der Fotos und zu den Teilnahmebedingungen:
www.fotos-aus-dem-ff.de

 

Weder Loft noch Laube. Kreative Lösungen der Wohnungskrise

Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung
Mittwoch, 24.09.14, 19 Uhr
im Rathaus Berlin-Charlottenburg,
Otto-Suhr-Allee 100.

Wohnungsnot und steigende Mieten gefährden den sozialen Zusammenhalt der Stadt und erfordern kreative Lösungen durch Politik und Zivilgesellschaft.

Moderation:
Dr. Ursula Flecken
, Planergemeinschaft Kohlbrenner eG.

Es diskutieren:
Ellen Haußdörfer, SPD,
Katrin Lompscher, Die Linke,
Maren Kern
, Verband Wohnungsunternehmen und
Thomas Schmidt, „Genossenschaft von unten“.

Einführung:
Dr. Andrej Holm
, Humbldt Universität

Sie sind herzlich eingeladen!