Imagebroschüre "Schöneweide - Energie im Fluss"

Symbol für den Stadtteil - Ein Standort, eine Marke

Im Rahmen des BIWAQ-Projekts "Industriekultur als Ressource" betreibt die Planergemeinschaft die Standortprofilierung für den Berliner Stadtteil Schöneweide (Bundesprogramm Soziale Stadt). In Zusammenarbeit mit der dort ansässigen Hochschule für Technik und Wirtschaft und weiteren Akteuren vor Ort wurde die Marke Schöneweide entwickelt. Die Imagebroschüre "Schöneweide - Energie im Fluss" zeigt ein Porträt des Stadtteils und erläutert die Grundelemente der Standortmarke Schöneweide. Sie richtet sich insbesondere an Menschen die diesen Wohn-, Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nicht kennen bzw. Bilder aus vergangenen Zeiten im Kopf gespeichert haben.

Die Broschüre steht Ihnen hier als pdf-Datei zur Verfügung:
"Schöneweide - Energie im Fluss" (1 MB)

Die Marke Schöneweide symbolisiert die Besonderheiten des Standorts und vertritt den Stadtteil mit seinen Potenzialen nach außen. Das Logo in Verbindung mit dem Motto "Energie im Fluss" verfügt über einen hohen Wiedererkennungswert und dient als Basiselement für die Öffentlichkeitsarbeit. Die grafische Darstellung der Marke Schöneweide nimmt die auffälligsten, visuellen Elemente (gelber Klinker, blauer Fluss) des Stadtteils auf und verbindet sie zu einem positiven, dynamischen Bild. Dabei steht der gelbe Winkel als Symbol für die historische, gelbe Industriearchitektur und die blaue Kurve als aufwärtsstrebende und positive Figur für die Entwicklung und für den Fluss, die Spree.

Weitere Informationen zum Projekt "Industriekultur als Ressource" finden sie unter www.biwaq-schoeneweide.de