Jugendbeteiligung zur Neugestaltung einer bestehenden Skateranlage in Berlin-Buch

Jugendbeteiligung Neugestaltung einer Skateranlage in Berlin-Buch

Ca. 35 Jugendliche sowie Vertreterinnen und Vertreter angrenzender Einrichtungen trafen sich am Montag, den 8.11.2018 in Berlin-Buch auf der Skateranlage, unweit der Jugendfreizeiteinrichtung Würfel, um mit Planungsbeteiligten wichtige Punkte zur Gestaltung einer modernen Skateranlage zu besprechen.
Die intensive Nutzung der Skateranlage, die in den 1990er Jahren gebaut wurde, hat sichtbare Spuren hinterlassen. Ab 2019 soll sie daher mit Mitteln des Stadtumbaus neugestaltet und an die heutigen Skater-Trends angepasst werden. Im Rahmen der Entwurfsplanung fand nun diese erste Beteiligung der Kinder und Jugendlichen statt. Diskutiert wurde, wie sich die zukünftigen Nutzer*innen die neue Anlage vorstellen, welche Elemente wichtig oder auch überflüssig sind.
Unterstützt werden konnte die Diskussion durch den Vereinsvorsitzenden des 1. Berliner Skateboardvereins. Es zeigte sich schnell, wie wichtig ein Treffpunkt für die Jugendlichen ist. Alle Beteiligten waren sich einig, dass der derzeitige Zustand der Anlage so nicht bleiben darf. Schnell waren die wichtigsten Eckpunkte zur Neugestaltung der Anlage gesammelt.
Jetzt sind die Planer*innen gefragt, um die Ideen in ein Entwurfskonzept umzusetzen. Der Entwurf soll dann in einer weiteren Beteiligungsveranstaltung diskutiert werden.