Inforoute Platte & Co in Lichtenberg, Friedrichsfelde-Süd

In Friedrichsfelde-Süd wurden im Rahmen des Programms "Stadtumbau Ost" 2015 im öffentlichen Raum 15 Ausstellungstafeln über den komplexen Wohnungsbau und die Splanemann-Siedlung, die erste Plattenbausiedlung Deutschlands aus dem Jahr 1926, realisiert. Die dauerhaft installierten Tafeln zeigen die Entstehung der Siedlung, die Entwicklung des Freiraums und der Gesellschaftsbauten, die Bautypologie und die Weiterentwicklung nach 1990. Es ist gelungen mit allen vor Ort tätigen Wohnungsbaugesellschaften, in Zusammenarbeit mit dem Museum Lichtenberg im Stadthaus und dem Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V. gemeinsam die Hintergründe, Qualitäten und Hemmnisse des Systems "komplexer Wohnungsbau" mit zahlreichen Originalfotos und -plänen aufzuzeigen. Die Inforoute Platte & Co richtet sich an Bewohner vor Ort, interessiertes Fachpublikum und "Platten"-Touristen. 

15 Tafeln im öffentlichen Raum, Hosentaschenflyer, Internetpräsentation
(www.gross-siedlungen.de/de/115_Inforoute_Platte_Co.htm)

Inforoute Platte & Co in Lichtenberg, Friedrichsfelde-Süd
552
Bearbeitung: 
Ellen Daßer, Benjamin Könecke, Prof. Urs Kohlbrenner, Katja Scheinig, Christiane Werner
Auftraggeber: 
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Fachbereich Stadtplanung
Projektort: 
Berlin-Lichtenberg, Stadtumbau Ost-Gebiet
Jahr: 
2015