Geschäftsstraßenmanagement für das Ortsteilzentrum Residenzstraße im Rahmen des Förderprogramms "Lebendige Zentren und Quartiere"

Der Erlebniswert, die Attraktivität und das Gesamtangebot von Geschäftsstraßen wird immer mehr zum erfolgsrelevanten Faktor Berliner Zentren. Hinzu kommt, dass zukünftig mehr und mehr das eigene Image und das Angebot den Erfolg einzelner Geschäftsstraßen prägen und die Bezirke, aber auch die Händlerinnen und Händler der einzelnen Straßen vor komplexe Aufgaben stellt. So auch in der Residenzstraße im Bezirk Reinickendorf.

Seit 2015 betreut die Planergemeinschaft im Rahmen des "Lebendigen Zentrums Residenzstraße" (bis 2020 "Aktives Zentrum") als Geschäftsstraßenmanagement und Koordinierungs- und Netzwerkstelle Aktivitäten, die in Zusammenarbeit mit den Gewerbetreibenden, den Akteuren des Einzelhandels und den Eigentümer*innen initiiert werden. Gemeinsam mit den Akteuren vor Ort sollen werbewirksame Aktivitäten und Aktionen entwickelt werden, die zum Flanieren an der Residenzstraße anregen sollen und so die positive Wirkung auf die Wahrnehmbarkeit der Geschäftsstraße als Einkaufsstraße unterstützen.

Geschäftsstraßenmanagement für das Ortsteilzentrum Residenzstraße
671
Bearbeitung: 
Gabriele Isenberg-Holm, Winfried Pichierri, Paul-Martin Richter, Katja Scheinig
Auftraggeber: 
Bezirksamt Reinickendorf
Projektort: 
Gebietskulisse Aktives Zentrum und Sanierungsgebiet Residenzstraße
Jahr: 
seit 2015