462

Gender Mainstreaming Molkenmarkt/Klosterviertel

Das Gutachten ermittelt die Einflussmöglichkeiten des Gender Mainstreaming im laufenden Bebauungsplanverfahren 1-14 B "Molkenmarkt/Klosterviertel". Es wurden Anforderungen formuliert, diese Zuständigkeiten zugeordnet und Verfahrensvorschläge unterbreitet. Das Gutachten wurde auch genutzt, um aus Gendersicht Erkenntnisse aus Planungen und Verfahren zu gewinnen, die einerseits einem Bebauungsplan vorangehen und andererseits auf ihn folgen. Das Gutachten enthält außerdem eine Kriterienliste, die für das geplante Handbuch "Gender gerechte Bebauungsplanung in Berlin" genutzt werden kann.

462_GMM.jpg
Bearbeiter: 
Dr. Ursula Flecken (Projektleitung), Christfried Tschepe, Hedwig Dylong
Auftraggeber: 
Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Abteilung II A, Städtebau und Projekte
Ort: 
Bezirk Berlin-Mitte, südlich des Alexanderplatzes; zwischen Molkenmarkt, Grunerstraße, Stadtbahnviadukt und Spree
Jahr: 
2007